• Versandkostenfrei ab 50 €
  • Aktion startet in:
Angebote in:

Belvedere

Belvedere Vodka aus Polen gilt zu Recht als einer der edelsten und reinsten Vodkas seiner Zeit. Nicht umsonst wurde der Edelvodka bereits über 50-mal prämiert und räumt in Wettbewerben immer wieder prestigeträchtige Preise ab.
Hier bei uns finden Sie die klassische Edition des polnischen Goldjungen in verschiedenen Abfüllgrößen. Und dann und wann haben Sie auch die Möglichkeit, sich Ihren Namen bei unseren „Bespoke-Aktionen“ gratis auf die Flasche Lasern zu lassen.
Und nun, auf nach Warschau. Besichtigen Sie das wirtschaftliche und kulturelle Zentrum Polens. Entdecken Sie jahrhundertealte Kunstschätze und Denkmäler in der zum Unesco Weltkulturerbe erhobenen Altstadt. Erleben Sie das bunte, wuselige Nachtleben und entdecken Sie den polnischen Kult-Vodka schlechthin, Belvedere.


Weiterlesen


Gebaude_BelvedereY7rYFckPuAOz7 

Vodka mit Tradition

Wie weit die Geschichte von Belvedere in die Vergangenheit zurückreicht, können auch wir nicht mehr genau nachvollziehen. Man kann allerdings durchaus zutreffend vermuten, dass an Ort und Stelle schon zu historischen Zeiten Vodka „das Wässerchen“ seinen Weg aus Destillationskolben in die Flaschen fand. Gewiss ist, dass im Jahr 1910 die Brennerei Polmos Żyrardów gegründet wurde. Selbst zu Zeiten der beiden Weltkriege produzierte man hier unerschütterlich weiter. Auch während der Herrschaft des Kommunistischen Regimes (Polen gehörte zum Warschauer Pakt), scheint es, als hätte man bei Palmos munter weiter destilliert. Mit dem Ende der Sowjetunion und dem damit einhergehenden Zerfall des Warschauer Paktes beschloss man in der Brennerei einen Marken-Vodka von Rang und Renommee zu editieren. Als geschichtsträchtiges Zugpferd in Sachen Namen wählte er kurzerhand den Warschauer Belvedere-Palast aus. Dieser diente einst als Stadtpalast für den Bruder des russischen Zaren in seiner Eigenschaft als polnischer Großfürst und ist heute der Amtssitz des polnischen Staatspräsidenten.

Vom Geheimtipp zum Global Player

Interessanterweise blieb der Belvedere bis hinein in die späten Neunziger eine nur regional vertriebene Spirituose. An irgendwelche Weltmärkte wagte Polmos Żyrardów sicherlich noch nicht zu denken.
Das änderte sich mit dem Erscheinen eines Mr. Edward Jay Phillips. Dieser machte sich von seiner Heimat, den USA auf den Weg nach Warschau und erwarb die Distributionsrechte für die Vereinigten Staaten, die er mit seiner Firma Millennium Import Company von da an mit „Vodka made in Poland“ versorgte. – Ein erster, großer Schritt.

Der zweite, gewaltige Schritt folgte im Jahr 2005 als Moët Hennessy nach 3-jährigen Überlegungen die Millennium Import Company von Mr. Phillips aufkaufte und sich damit auch Belvedere ins Portfolio holte. Von da an ging es rasant aufwärts mit den Verkaufszahlen, da Belvedere nun mehr in über 100 Ländern verkauft wird.


Interessantes und Erstaunliches

Die Herstellung

Brennanlage

Das polnische Lebenswasser wird bei Belvedere 4-fach destilliert und bekommt dadurch seinen weichen, frischen und filigranen Teint. Als Rohstoffe dienen sowohl der polnische „Dankowskie-Gold“ Roggen als auch das Wasser aus dem firmeneigenen Artesischen Brunnen. Selbstverständlich gelangen keine künstlichen Süßungsmittel in den Belvedere. Charmanterweise tränkt man sogar den Korken vorher in reinen, unverdünnten Vodka um ihn so zu „sättigen“, dass er im Belvedere selbst keinerlei geschmackliche Spuren mehr hinterlässt.

Getreide

Im Auftrag ihrer Majestät

Belvedere stieg als Sponsor für den in 2015 erschienenen James Bond 007 „Spectre“ ein und sicherte sich so eine herausragende Werbemöglichkeit innerhalb der Reihe über die unsterbliche Agenten-Ikone. Anlässlich des Films brachte man auch zwei limitierte Belvedere-Vodka Editionen heraus (beide nicht bei uns im Shop verfügbar).

Ein Hingucker

Die abgefüllten Flaschen – von der regulären 0,7 Liter Version bis hin zur epochalen 6,0 Liter „Pulle“ – beherbergen auf der Glasinnenseite eine Art Diorama. Wählt man den richtigen Winkel, kann man den Belvedere-Palast dreidimensional sehen.

Der Trophäenschrank

Seit dem Jahr 2009 musste das Regal für die abgeräumten Preise stetig erweitert werden. Innerhalb einer doch recht kurzen Zeit sahnte Belvedere über 50 der renommiertesten Preise im Spirituosen-Business ab. Spielend, als wäre es nichts! Sogar einen Preis für die meist errungenen Preise gab´s 2013: den „Grand Master for Consistency in Excellence“, verliehen bei den International Spirits Awards.

Hier eine Abbildung von nur einigen, der schier zahllosen, errungenen Awards:

Preise_Belvedere


Bleibt uns nur zu sagen, weiter so Belvedere!

 
Zuletzt angesehene Artikel