Glencadam

Glencadam : preisgekrönte Whiskys aus Schottland

Weiterlesen

 


Nach der Schließung von Lochside 2005 war Glencadam die einzige verbliebene Brennerei in Angus.

1825 von John Cooper gegründet, blieb sie trotz diverser Besitzerwechsel bis 1954, als sie von Hiram Walker und dann von Allied Distillers übernommen wurde, in Privatbesitz. Während sich die Lage in Speyside stabilisierte, kam Glencadam aus dem Tritt. Als das Unternehmen im Jahr 2000 schloss - ein Opfer der Überproduktion in der Branche -, sah die Zukunft düster aus. Doch der Neuanfang gelang nach der Übernahme durch Angus Dundee im Jahr 2003, der die Brennerei aus dem kurzen Dornröschenschlaf weckte.

glencadam_whisky1 glencadam_whisky2

 
Zuletzt angesehene Artikel